Logo StudiFinanz.de

Berufsunfähigkeitsversicherung

Wer seinen Beruf aufgrund eines Unfalls oder einer Erkrankung nicht mehr ausüben kann, steht schnell vor einer finanziellen Problemsituation. Die Berufsunfähigkeitsversicherung deckt dieses Problem ab. Sie sichert im Falle eines Falles das Auskommen in Form einer Berufsunfähigkeits-Rente. Doch aufgepasst! Es gibt zwei wesentliche Punkte die berücksichtigt werden müssen:

  1. Die Prämien berechnen sich in aller Regel aus dem persönlichen Berufsunfähigkeits-Risiko. Dazu zählen zum Beispiel schon vorhandene (chronische) Erkrankungen, die über eine Gesundheitsprüfung ermittelt werden, aber auch andere Lebensrisiken wie zum Beispiel Risiko-Sportarten (z.B. Tauchen). Je jünger man ist, umso positiver wirkt sich im Allgemeinen das "Risiko-Rating" auf die Prämien aus, was im Lebensverlauf zu hohem Sparpotenzial führen kann.
  2. In jedem Fall sollte bei einem Abschluss darauf geachtet werden, dass die Rentenhöhe den individuellen Lebensumständen angepasst werden kann. Wer eine Familie gründen will, braucht im Falle einer Berufsunfähigkeit natürlich höhere Bezüge.

Anzeige

| Impressum | Kontakt |